ENGLISH | DEUTSCH
Texte Fotoblech
KREATIV | VIELSEITIG | INDIVIDUELL
patented technology

FOTOBLECH-Ausschreibungstexte

Hier finden Sie Ausschreibungstexte zu Ihrer freien Verfügung. Bitte geben Sie uns bekannt wenn Sie diese Texte nutzen.

FOTOBLECH Fassade

Fassadenbekleidung aus kaschierten Lochblechtafeln (Fotolochblech).

Ein gestanztes Lochblech mit unterschiedlich großen Löchern, welche in ihrer Gesamtheit das gewünschte Motiv ergeben. Fabrikat: Fotoblech. Fotoblech ist ein Produkt der Lunova GmbH, www.fotoblech.de.

Die einzelnen Lochdurchmesser sind durch eine gewichtete stochastische Variation der Lochgrößen in Abhängigkeit der Nähe des Tonwerts zu den angrenzenden Tonwerten so zu verteilen, dass die Übergänge von einer Lochgröße zur anderen in einem Farbverlauf nicht erkennbar sind, so dass Schattierungen, Spiegelungen und Glanzpunkte darstellbar sind. Siehe Fotoblech Patent Österreich (A 121/2011).

Pro m² sind ca. 10.000 Löcher zu stanzen, wobei die Mittelpunkte der Löcher in Reih und Glied verbleiben und jedes Rasterelement ein Loch aufweist. Die Anzahl unterschiedlich großer Lochdurchmesser ist auf maximal 10 begrenzt, so dass die Stanzmaschine alle Teile effizient ohne Umrüstung durchstanzen kann.

Gestanzt wird in 1-3mm dicken Aluminium, 0,5-2mm Edelstahl oder anderen Metallen nach beliebigem Motiv. Die maximale Größe einer einzelnen Tafel liegt bei 1,25*2,5m. In der Breite ist in Ausnahmefällen 1,5m möglich, in der Länge 3m. Größere Flächen sind durch die Aneinanderreihung mehrerer Platten zu bilden.

Zur Befestigung der Platten auf dem Untergrund sind die Ränder der Platten entweder so umzukanten und mit Öffnungen zu versehen, dass sie in die Unterkonstruktion eingehängt werden können oder aber so zu lochen, dass diese unmittelbar auf die Unterkonstruktion genietet oder verschraubt werden können.

FOTOBLECH Trennwand

Trennwand aus Motiv-Lochblechtafeln (Fotolochblech) und Profilrahmen.

Systemtrennwand aus 2mm Stahlblech / 3mm Aluminium und Stahlprofilen / Aluminiumprofilen als abschließendes Element, bestehend aus x feststehenden Elementen, x Bedarfs- und x Gehflügeln, an dem bestehenden Mauerwerk zu montieren.

Jedes der Elemente besteht aus einem umlaufenden gearbeiteten Stahlprofilrahmen / Aluminiumprofilrahmen (B/H = 40/40mm, d=2mm, Gewicht: max: 2,50 Kg/m), auf Gehrung in Ecken verschweißt.

Eine umlaufende Nut (b=2,5mm / 3,5mm) ist mittig an der Innenseite des Profilrahmens vorzusehen und hat zur Aufnahme der Füllung aus Lochblech zu dienen.

Die Füllungen bestehen aus Stahl/Aluminium-Lochblechen, welche individuell nach bauseits gelieferten Fotovorlagen oder CAD-Grafiken zu stanzen sind und nicht stärker als 2mm / 3mm sind.

Gefordert wird dabei eine Stanzung aus fließenden Übergängen zwischen den verschiedenen Lochgrößen. Die einzelnen Lochdurchmesser sind durch eine gewichtete stochastische Variation der Lochgrößen in Abhängigkeit der Nähe des Tonwerts zu den angrenzenden Tonwerten so zu verteilen, dass die Übergänge von einer Lochgröße zur anderen in einem Farbverlauf nicht erkennbar sind, so dass Schattierungen, Spiegelungen und Glanzpunkte darstellbar sind. Siehe Fotoblech Patent Österreich (A 121/2011).

Die Ränder der Stanzungen sind so auszuführen, dass Schnittverletzungen etc. auszuschließen sind. Fabrikat: Fotoblech. Fotoblech ist ein Produkt der Lunova GmbH, www.fotoblech.de.

Pro m² sind ca. 10.000 Löcher zu stanzen, wobei die Mittelpunkte der Löcher in Reih und Glied verbleiben und jedes Rasterelement ein Loch aufweist. Die Anzahl unterschiedlich großer Lochdurchmesser ist auf maximal 10 begrenzt, so dass die Stanzmaschine alle Teile effizient ohne Umrüstung durchstanzen kann.